Skip to main content

Nachruf Volker Heilbrunn

Tief betroffen und für uns alle noch unfassbar nehmen wir Abschied von unserem Geschäftsführer, Kollegen und Freund Herrn Volker Heilbrunn.

Wir sind bestürzt und stehen fassungslos da, unbegreiflich für uns alle müssen wir sein Schicksal voller Schmerz hinnehmen.

Volker Heilbrunn war nach seinem Geologie-Studium in Saarbrücken zunächst drei Jahre bei Trischler & Partner in Darmstadt und anschließend bei der ITU in Berlin beschäftigt bevor er zu Jahresbeginn 1989 seine Tätigkeit bei WPW Institut für Umweltanalytik GmbH in Saarbrücken aufnahm.

Seit diesem Zeitpunkt, vor mehr als 29 Jahren, war er ununterbrochen für WPW tätig. 1992 wurde er zum Geschäftsführer der neu gegründeten Gesellschaft Institut Fresenius WPW GmbH und Anfang 2013 zum Mitgeschäftsführer der umfirmierten WPW GEO.INGENIEURE GmbH. Sein Arbeitsbereich umfasste die gesamte Umweltgeotechnik sowie das Feld der Altlastenthematik und der Geologie.

Diejenigen, die Herrn Heilbrunn kannten, wussten seine ruhige und besonnene Art zu schätzen. Er war eine Institution im gesamten Unternehmen und stand jederzeit für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Er war immer eine feste und konstante Anlaufstelle im Unternehmen, nicht nur für alle Mitarbeiter und Kollegen, sondern gleichermaßen für unsere Geschäftspartner und Kunden.

Durch sein ausgewiesenes Fachwissen und seine unschätzbare berufliche Erfahrung im Umweltbereich, dessen Aufbau Herr Heilbrunn in den vergangenen 29 Jahren Schritt für Schritt mit begleitet hatte, besaß er eine ausgesprochen hohe Anerkennung bei Landesämtern und Behörden sowie bei allen unseren Geschäftspartnern, wodurch er maßgeblich zum fachlichen Ansehen unseres Unternehmens über die Landesgrenzen des Saarlandes und Rheinland-Pfalz hinaus beigetragen hat und damit Arbeitsplätze im Unternehmen gesichert hat.

Wir werden Herrn Heilbrunn in unseren Herzen einen festen Platz bewahren und ihn stets in guter Erinnerung behalten.

20.08.2018